· 

Trend-spotting: Das Wiener Geflecht

VERBUNDENHEIT VON NATUR & ANSPRUCHSVOLLEM HANDWERK: DAS WIENER GEFLECHT


Die Möbel mit dem Achteck-, und Wabenmuster sind uns allen dank Michael Thonet und Marcel Breuer ein Begriff. Jetzt erleben Sie mit ihrer natürlichen Eleganz und Nachhaltigkeit eine Renaissance. Thonet hatte dank des Wiener Geflechts ermöglicht, um relativ wenig Geld einen Sessel zu verkaufen, der in Massen hergestellt werden konnte und zudem leicht und platzsparend war. Als Material für das “Wiener Geflecht” verwendet man die Rinde der Rattanpalme, eine Lianenpalme, der die Rinde abgeschält und fein aufgeschnitten wird. Das passiert in Südostasien und gibt es in verschiedenen Stärken zu kaufen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ÜBER


Dank meines Studiums zur Industriedesignerin und einer Ausbildung zur staatlich geprüften Grafik-Designerin umfassen meine Kenntnisse ein umfangreiches strategisches sowie kreatives Spektrum: Von Konzeption, über die Erstellung von technischen Zeichnungen bis hin zur Produktionsumsetzung und Präsentation stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

LINKS


KONTAKT


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.